Aktuelles aus der Tierarztpraxis Eiserfeld


CBD-Öl fürs Tier? Cannabis für Hund und Katze?

CBD-Öle sind in aller Munde. Der Markt boomt, aber was sagen die Forschungsergebnisse und welche Öle sind wirksam?

 

Endlich sind wissenschaftlich belegte Fakten über die Wirkung von Cannabis auch in der Tiermedizin da!

 

 

Für den Menschen wird die Wirkung durch zwei Studien gut belegt: Die erste wurde in 2017 und die zweite im  März 2018 publiziert.

 

In ihrer Doktorarbeit hat die Tierärztin Alexandra Nadig nun bewiesen, dass an tierischen Knorpel- und Nervenzellen eine entzündungshemmende Wirkung besteht. Auch die Wirkungsmechanismen des Cannabidiols (CBD) im Gehirn und auf das Immunsystem sind jetzt bekannt!

 

Was uns als Praktiker in unserer Praxis wichtig ist:

  • wir wenden die Öle nur nach kompletter Diagnostik bei unseren Patienten an. So lässt sich eine Aussage über deren Wirkung machen
  • wir setzen sie ein bei: Schmerzen, chronischen Entzündungen, chronischen Immunkrankheiten, Epilepsien (Krankheiten von: Bewegungsapparat, Harnwege, neuro-muskuläre Probleme, chronische Darmpatienten)
  • wir setzen sie zusätzlich zu bestehenden Therapien aber auch einzeln ein
  • uns kommt es sehr darauf an welche Öle angewendet werden:  
  1. es gibt einen Unterschied zwischen CBD-öl und Hanföl!
  2. es gibt Unterschiede bei den Wirkungen und Nebenwirkungen je nach Herstellung der CBD-Öle. Die rohe Form ist nicht der gereinigten Aufbereiteten Form gleich zu stellen.

Wir verkaufen keine Öle, die Patientenbesitzer bestellen sie selbst  :-)

In unserem Labor: Progesteronbestimmung bei Hündinnen

 

2-3 Tage vor dem Eisprung steigt der Progesteron-Wert an und kann so zur Planung des Deckzeitpunktes gut herangezogen werden.

 

Wir sind froh nun den genauen Wert des Progesterons in der Praxis bestimmen zu können. Er ist dem Ergebnis des Farbschnelltestes überlegen.

 

Zuverlässige Messungen mit eingesendetem Blut in Fremdlabors sind nur mit gekühltem Transport möglich und dauern bis zum nächsten Tag. 

 

 

 

Leptospirose Gefahr in Siegen

mehr lesen

Verstärkung gesucht 2018

 

Wir freuen uns noch für dieses Jahr einen weiteren Ausbildungsplatz anbieten zu können.

Wenn dich der Beruf des/der TFA interessiert, schicke uns deine schriftliche Bewerbung.

Du solltest einen Führerschein besitzen.

 

 

Katzensichere Vogelfütterung

Vögeln im Winter helfen ohne sie zum Opfer unserer freilaufenden Katzen zu machen. Ein echtes Problem.

 

Der NABU hat einige Typs zum geschickten Aufbau von Vogelfutterplätzen. Diese können Vogelleben retten.

 

Dabei heißt es der Abstand des Futterhäuschens soll zum Gebüsch mindestens 1,5 m betragen. So kann sich die Katze nicht so leicht unbemerkt anpirschen.

 

Hier finden Sie mehr zum Thema: Vögel / Hauskatze 

 

 

 

Warnung Fuchsbandwurm

Mehr Menschen als früher stecken sich mit dem Fuchsbandwurm an.

Wir folgen dem Rat des Robert Koch Institut: Hunde die Mäuse oder Erde fressen sind alle 6 Wochen gegen Bandwürmer zu entwurmen. Dazu reicht der günstige Wirkstoff Praziquantel als Einmalgabe .

 

Warum:

1.Die Krankheit des Menschen (Echinokokkose) ist meist nicht heilbar.

2.Bislang wurde als Hauptansteckungsquelle für den Menschen niedrig wachsendes Obst aus dem Wald angesehen. Nun sind die Experten der Meinung, dass unsere Hunde die Hauptansteckungsgefahr darstellen.

3.Der Nachweis dieser Bandwurmglieder gelingt über eine Kotprobenuntersuchung meist nicht.

4.Experten sehen in der steigenden Zahl der Fuchse und der Nähe zu unseren Hunden ( Sofa, Bett) die Gründe für die Zunahme der Fälle.

 

Video zur Krankheit: hier klicken

 

 

 

 

Ausbildungsplatz 2017

 

Wir freuen uns noch für dieses Jahr einen weiteren Ausbildungsplatz anbieten zu können.

Wenn dich der Beruf des/der TFA interessiert, bring uns deine schriftliche Bewerbung.

Du solltest einen Führerschein besitzen.

 

 

 

Anzeige Siegener Zeitung 10.06.17

Sammelimpftermin RHD2 am 19.5.

Der Impfstoff aus Frankreich gegen RHD1 und 2 hat die deutsche Zulassung bekommen.

Da wir bei unseren zwei ersten Impfterminen gute Erfahrungen mit diesem Impfstoff gesammelt haben und dieser einen Schutz für bis zu einem Jahr bietet, werden wir diesen anwenden.

Leider ist er als Einzelimpfdosis vergriffen und als Sammelimpfdosis frühestens in einem Monat zu beziehen.

Wussten Sie es schon: Hasen können auch an RHD2 erkranken.

Da ab Frühling mit neuen Infektionen zu rechnen ist, haben wir uns entschlossen mit dem Impfstoff aus Spanien der auch zugelassen ist einen Sammelimpftermin zu organisieren. Für die 6 gefährlichsten Monate dieses Jahres sind die Tiere dadurch geschützt.

Melden Sie Ihr Tier telefonisch in der Praxis an. 

Lesen sie mehr über die Seuche unter Empfehlungen

1 Kommentare

Am 9. Mai unterstützen wir Tierärzte ohne Grenzen

Die Hälfte der Impfeinnahmen werden an dem Tag von der Praxis gespendet.

Von der Organisation werden Projekte zur Selbsthilfe Vorort in Afrika unterstützt.

Mehr darüber unter www.togev.de/impfen-fuer-afrika/aktionstag . Es sind noch Impftermine frei an dem Tag!

 

 

0 Kommentare

Neues zur Impfung RHD2 für Kaninchen

 

 

Wir planen den nächsten Impftermin für Kaninchen gegen RDH2.

 

 

Da der Impfstoff innerhalb von Stunden verimpft werden muss, sammeln wir Voranmeldungen und legen den Termin fest sobald die ausreichende Menge an Tieren zusammenkommt. Rufen Sie uns an und lassen Ihre Tiere auf die Liste eintragen, wir melden uns dann bei Ihnen wenn der Termin festliegt.

 

Ein Impfstoff aus Spanien gegen RHD2 ist nun in Deutschland zugelassen worden. Er schützt 6 Monate gegen die Krankheit.

Da vor allem im Sommer mit der weiteren Verbreitung der Krankheit zu rechnen ist, macht es Sinn jetzt im Frühling zu Impfen.

 

Übrigens wussten Sie es: auch Hasen können an RHD2 erkranken. Sie kommen also auch als Überträger in Frage.

0 Kommentare