Gesetze


Informationspflicht für Heimtierzüchter beim Verkauf

Seit dem 1. August 2014 ist eine neue Regelung im Tierschutzgesetz in Kraft getreten. Züchter die gewerbemäßig ein Tier verkaufen, sind verpflichtet dem neuen Besitzer, der zum ersten Mal ein Tier einer bestimmten Art erwirbt, schriftliche Informationen über wesentliche Bedürfnisse des Tieres, insbesondere im Hinblick auf seine angemessene Ernährung und Pflege sowie verhaltensgerechte Unterbringung und artgemäße Bewegung auszuhändigen.


Die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) hat für Züchter Merkblätter zum Download zusammengestellt. Mit der Abgabe dieser Informationen werden die gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Hier klicken um zu der Seite zu gelangen: Merkblätter für Heimtierzüchter


Es werden ständig neue Merkblätter erstellt. Bislang gibt es sie für folgende Tierarten:

  • Säugetiere: Chinchilla, Degu, Frettchen, Goldhamster, Kaninchen, Mäuse, Meerschwein, Mongolische Rennmaus, Ratte, Zwerghamster
  • Vögel: Unzertrennliche, Amazone, Graupapagei, Kanarienvogel, Nymphensittich, Wellensittich
  • Reptilien: Bartagame, Europäische Landschildkröte



Kennzeichnungspflicht für Auslandsreisen

 

  • Bei Tieren die vor dem 3.7.2011 tätowiert würden, reicht diese, wenn sie gut lesbar ist. 
  • Alle anderen müssen mit Mikrochip gekennzeichnet sein.

Kastrationspflicht bei Katzen für das Stadtgebiet Siegen

 

Die Kastrationspflicht besteht für Siegen seit Juli 2011

 

   

Jede freilaufende Katze, die über 5 Monate alt ist, muss:

  • kastriert sein und
  • gekennzeichnet sein (tätowiert oder gechipt)

Auslandsreisen mit Ihrem Tier

Möchten sie mit Ihrem Tier ins Ausland fahren, benötigen Sie:

  1. Einen blauen Heimtierpass 
  2. Einen Mikrochip zur Kennzeichnung Ihres Tiere
  3. Eine gültige Tollwutimpfung. 
  4. Sie sollten sich auf jedenfall vor Reiseantritt über die Einreisebestimmungen informieren, da jedes Land unterschiedliche Anforderungen stellt und neben den schon genannten allgemeinen Anforderungen noch andere Dinge wie z.B. dokumentierte Wurmkuren gefordert werden.
  5. Informationen zu den einzelnen Einreisebestimmungen finden Sie im Internet unter: www.petsontour.de